Vereinigung zur Förderung und Unterstützung chronisch Lebererkrankter e.V. - DVL -

Anschrift: Bertha-von-Suttner Str. 30, 40595 Düsseldorf

Telefon: 0211-706426

Vorstand

Vorsitzender: Helmut Blum, Dipl.-lng.

2. Vorsitzender: Gerd Franzen, Rechtsanwalt

Schriftführerin: Siglinde Erpenbach, Chemielaborantin

Schatzmeister: Götz Lüttgen, Betriebswirt

Beirat:

Prof. Dr. K.-J. Paquet, Vors., Bad Kissingen
Prof. Dr. Ch. E. Broelsch, Hamburg
Prof. Dr. U. von Gaisberg, Stuttgart
Prof. Dr. W. Guder, München

Mitgliederzahl: ca. 500

Ziele: Die sachgerechte Beratung und Betreuung sowie Unterstützung von Personen (Kinder und Erwachsene) mit akuten oder chronischen Erkrankungen der Leber und eventuell auch der Gallenwege. Dazu gehören vor allem Patienten,

 

Aufbau: bundesweit

Entstehungsgrund: Aus der Feststellung heraus, daß in Deutschland nur ca. 25% aller lebererkrankter Menschen angemessen medizinisch betreut werden, erfolgte 1984 die Gründung unserer Organisation. Durch eine rechtzeitige Diagnostik und eine bessere therapeutische Betreuung sowie durch bessere Aufklärung von Ärzteschaft und Öffentlichkeit können zudem erhebliche Kosten eingespart werden.

Additive Leistungen: Öffentlichkeitsarbeit, Therapieempfehlungen, Informationsschriften, Klinikverzeichnis mit Fachkliniken für Lebererkrankungen, Hilfe bei sozial-familiären Problemen, Aufbau von örtlichen Selbsthilfegruppen